Proteindiät - Menü für 14 Tage und Gewichtsverlustergebnisse

Übergewicht ist kein Indikator für eine ausgezeichnete Gesundheit einer Person, sondern ganz im Gegenteil. Die zusätzlichen Pfunde weisen darauf hin, dass der Körper eine Fehlfunktion hat und nicht richtig funktioniert. Eine speziell von Ernährungswissenschaftlern entwickelte Diät hilft bei der Bewältigung des Problems. Das effektivste und effektivste von ihnen ist Protein.

Proteindiät zur Gewichtsreduktion

Eine proteinreiche Mahlzeit ist eine proteinreiche Diät zur schnellen Gewichtsabnahme. Aber es ist auch eine strenge Kontrolle und Einschränkung der Kohlenhydrat- und Fettaufnahme. Während dieser effektiven Diät entzieht der Körper intensiv Flüssigkeit und Kalzium. Bei einer solchen Diät werden die Nieren stark belastet, und als Ergebnis kann eine Person trockene Haut, stumpfes Haar und brüchige Nägel haben.

Um hydratisiert zu bleiben und sich gut zu fühlen, sollten Sie viel gereinigtes Wasser trinken, wie in der Flüssigkeitszufuhrtabelle angegeben. Die Verwendung von Vitaminen wird nicht überflüssig sein. Die Kombination aus richtiger und ausgewogener Ernährung und sportlichen Aktivitäten ermöglicht eine enorme Wirkung. Es ist nicht notwendig, im Fitnessstudio zu trainieren, genug einfache Übungen, die eine halbe Stunde Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Eine 2-wöchige Proteindiät kann Ihre Figur komplett verändern.

Vorteile einer Proteindiät

Diese Diät hat viele Vorteile. Die wichtigsten Vorteile einer Proteindiät:

  • Lange Zeit den Hunger stillen. Protein ist ein komplexes Element, der Körper braucht Zeit und Energie, um es zu verdauen. Dies ist der Grund, das Hungergefühl für mehrere Stunden zu beseitigen.
  • Eine ausgewogene Ernährung hilft nicht, Pfunde zuzunehmen, sondern schnell abzubauen.
Proteinprodukte zum Abnehmen

Nachteile einer Proteindiät

Eine Proteindiät hat Nachteile:

  • nach dem Ende der Diät ist es leicht, in Kohlenhydratprodukte (Mehlprodukte, Nudeln) aufzubrechen;
  • Zustand der Nägel und Haare kann sich verschlechtern;
  • die Belastung der Nieren nimmt zu;
  • Ernährung verursacht häufige Stimmungsschwankungen.

Was Sie bei einer Proteindiät essen können

Die Liste der Lebensmittel, die Sie bei einer Proteindiät essen können, umfasst die folgenden Hauptzutaten:

  • Gerichte aus Geflügel, Kaninchen, Kalb, Rind, Lamm. Sie können Fleisch nach verschiedenen Rezepten kochen: dämpfen, kochen, schmoren, ohne Öl braten.
  • Eine Vielzahl von mageren Fischen. Wählen Sie die Sorten Ihrer Wahl, es ist Geschmackssache.
  • Proteinreiche Hühner- oder Wachteleier.
  • Gemüse (alle außer Kartoffeln). Sie können frisch oder gefroren eingenommen werden. Kochen Sie Suppen damit, braten Sie, schmoren Sie, bevorzugen Sie Gemüse und Kohl - Weißkohl, Blumenkohl, Rosenkohl.

Proteindiät - es ist besser, 14 Tage im Voraus ein Menü zu erstellen - es sollte nicht mager sein. Die Diät kann mit solchen Produkten verdünnt werden: Fischkonserven, leicht gesalzener Speck, hochwertige Würste, dunkle Schokolade, Früchte in Maßen. Tomaten spielen eine besondere Rolle: Sie enthalten Lycopin, das unser Körper braucht. Salate sollten mit Zitronensaft, Leinsamen oder Olivenöl gewürzt werden. Während einer strengen Diät können verschiedene Gewürze konsumiert werden. Sie müssen Salz begrenzen.

Es ist verboten zu verwenden:

  • Kartoffel;
  • Bäckereiprodukte;
  • Brei, Nudeln;
  • alle zuckerhaltigen Getränke;
  • alkoholische Getränke.
gedünstetes Gemüse für eine Proteindiät

Protein-Tagesmenü

Nach erfolgreicher Gewichtsreduktion gilt es, sich mit Hilfe effektiver Fastentage in Form zu halten. Sie finden einmal pro Woche zu Hause statt, an diesem Tag werden nur proteinhaltige Lebensmittel konsumiert. Denken Sie daran, etwa zwei Liter zuckerfreie Flüssigkeit zu trinken. Es ist erlaubt, Gemüse zu essen, roh, gekocht oder gedünstet. Die Mahlzeiten werden alle 4-5 Stunden eingenommen. Es gibt verschiedene Arten von Fastentagen:

  • Fastentag auf Fleisch. Einen Tag lang können Sie nur mageres Fleisch in gekochter oder gedünsteter Form essen. Es muss in gleiche Portionen geteilt und über den Tag verteilt gegessen werden. Mit kalorienarmem Gemüse (Tomaten, Kohl, Gurken) können Sie Ihren Hunger stillen. Abends dürfen auf Wunsch 250 Gramm Kefir 1% Fett getrunken werden.
  • Laut Bewertungen ist ein Tag mit Kefir am beliebtesten und effektivsten. Sie müssen täglich eineinhalb Liter Kefir trinken. Die Ernährung kann mit Äpfeln in einer Menge von 3-5 Stück variiert werden. Aber Sie sollten nicht vergessen, viel Wasser zu trinken.
  • Ein Fischfastentag ist einem Fleischfastentag sehr ähnlich. Sie können dafür Seehecht, Lachs, Pelengas, rosa Lachs und Silberkarpfen nehmen. Das Protein-Tagesmenü besteht aus 600 Gramm köstlichem Fisch nach Wahl. Das Trinken von Zitronenwasser oder Wasser mit Ingwer hilft im Kampf gegen den Hunger. Sie können den Morgen mit grünem Tee beginnen.

Arten der Proteindiät

Es gibt eine Vielzahl von Protein-Diät-Optionen. Die Dauer einer solchen Diät variiert zwischen 5 und 14 Tagen. Ein beschleunigter und schneller Weg zum Abnehmen ist eine Proteindiät für fünf Tage. Es wird verwendet, wenn Sie schnell abnehmen müssen. Die Hauptnahrungsmittel in dieser proteinreichen Diät sind:

  • Fleisch, vorzugsweise Hähnchenfilet;
  • Fermentierte Milchprodukte und Milch;
  • Kräutertee, stilles Mineralwasser (kein Kaffee).

Die Diät für zehn Tage unterscheidet sich praktisch nicht von der vorherigen. Der einzige Unterschied besteht in der Verwendung von fermentierten Milchprodukten, sie sollten alle 6 Stunden 200 Gramm eingenommen werden. Geteilte Mahlzeiten und kleine Portionen verhindern, dass Sie sich hungrig fühlen. Achten Sie darauf, viel stilles Wasser zu trinken und sich zu bewegen. Die zusätzlichen Pfunde werden sehr schnell verschwinden. Die Ernährung für 2 Wochen unterscheidet sich deutlich von den vorherigen. Ein Beispiel für eine Proteindiät zur Gewichtsreduktion enthält eine kleine Menge kohlenhydrathaltiger Lebensmittel.

Milchprodukte für eine Proteindiät

Protein-Diät-Menü für 14 Tage

Eine detaillierte Beschreibung der Diät hilft Ihnen, schnell Gewicht zu verlieren und Ihrer Gesundheit nicht zu schaden. Proteindiät für 14 Tage:

  1. Frühstück - 270 ml Kaffeegetränk. Mittagessen - 1 EL. fermentierte gebackene Milch, 2 Eier, 130 Gramm gekochter Kohl. Abendessen - 250 Gramm gekochter Fisch mit Brühe.
  2. Frühstück - 230 ml Fruchtsaft ohne Zucker, Rührei aus 2 Eiern ohne Öl. Mittagessen - 170 Gramm Fisch, 120 Gramm Rüben. Abendessen - 200 Gramm Kefir, 0, 2 kg Kaninchenfleisch.
  3. Frühstück - 4 Wachteleier, 270 ml ungesüßter Tee. Mittagessen - 180 g gedünstetes Hühnchen, 100 g gedünstete Zucchini, 1 Grapefruit. Abendessen - 2 Eier, 170 g mageres Rindfleisch, 125 g frischer Gemüsesalat.
  4. Frühstück - 270 ml Tee ohne Zucker, 20 g Käse, 10 g Butter. Mittagessen - 2 gekochte Karotten, Lachssteak 150 g, frisches Obst 150 g Abendessen - 1 EL. fermentierte Backmilch, 25 g Käse.
  5. Frühstück - 1 rohe Karotte, 270 ml Tee. Mittagessen - 1 Glas Joghurt, Schweinefleisch mit Gemüse 250 g, Banane. Abendessen - 1 EL. Kefir, 1 Ei, 25 g Käse.
  6. Frühstück - 250 ml Tee, 2 Eier, 15 g dunkle Schokolade. Mittagessen - 170 g gekochtes Kaninchenfleisch, 150 g Gemüsesalat, 1 EL. ein Löffel Sauerrahm. Abendessen - 100 g rohe Karotten mit Pflanzenöl, ein paar hartgekochte Hühnereier.
  7. Frühstück - 270 ml Tee, 4 Wachteleier, 15 g dunkle Schokolade. Mittagessen - 170 g Rindfleisch, 120 g Buchweizen, 2 Äpfel oder 1 Banane. Abendessen - 2 Eier, 100 g Fisch, 1 EL. Kefir, 150 g Gemüse.
  8. Die zweite Woche wiederholt das Menü der ersten, aber die Reihenfolge ist umgekehrt, d. h. Tag 8 entspricht dem 7. Tag, der 9. Tag entspricht dem 6. Tag und so weiter.